12.12.19 Vorweihnachtlicher Lesewettbewerb in der Wilhelmschule

Seit vielen Jahren wird in der Wilhelmschule in Bad Wildbad der Vorlesewettbewerb durchgeführt. Er beschränkt sich auf die Klassen zwei bis vier.

Der vorweihnachtliche Lesewettbewerb 2019 bestand, wie in den vergangenen Jahren, aus zwei Runden. Die erste Runde fand in jeder Klasse direkt statt. Dort wurden die besten Leser, meistens bei einer Buchpräsentation, von den Mitschülern ermittelt, die schließlich beim klassenübergreifenden Vorlesewettbewerb teilnahmen. Die zweitbesten kamen in die Jury der zweiten Runde, bei der die besten der Klassen 2a, 2b, 3a, 3b, 4a und 4b, also insgesamt sechs Schüler und Schülerinnen sowie sechs Juroren teilnahmen.

Die Vorleseteilnehmer durfen einen Text aus einem Buch ihrer Wahl lesen und die strenge Jury bemerkte jeden Fehler und notierte diesen.

Nachdem alle gelesen hatten, diskutierten die Jurymitglieder unter der Leitung von Marianne Hiebel über die Platzierungen, und da gab es durchaus gute Argumente für die zu verteilenden Punkte. Aber schließlich wurde man sich doch einig: Bester Leserin war Fabienne Wentsch (4a), dicht gefolgt von Mira Majer (2b). Die weiteren Plätze belegten ebenfalls dicht hintereinander Kali Castaneda Graeb (3b), Helena Mack (4b), Noah Eder (3a) und Max Vetter (2a). Zur Jury, die es sicherlich nicht einfach hatte, gehörten Henry Huttenloch, Nele Hammann, Kartheeha Nagandran, Naemi Großhans, Sophia Kull Rosenzweig und Jannik Mostroph.

Urkunden und Buchgeschenke überreichte Marianne Hiebel allen Teilnehmern und der Jury des Lesewettbewerbs beim traditionellen Singen aller Schüler am Montag nach den Adventssonntagen. Allen hat es Spaß gemacht, und wer diesmal noch nicht so fit war im Lesen, kann im nächsten Jahr beim Vorlesewettbewerb wieder teilnehmen.

Naturparkmodul: Fledermaus (Klassen 4a und 4b)

Vor den Herbstferien trafen wir uns schon morgens um 7.15 Uhr mit unserer Lehrerin und Frau Daenecke im Kurpark. Dort gab uns Frau Daenecke drei Fledermausdetektoren, damit wir die Ultraschalllaute der Fledermäuse hörbar machen konnten. An der Katholischen Kirche schlugen die Geräte an und wir konnten einen Großen Abendsegler beobachten, der ca. 20 Minuten über uns hinwegflatterte, bis er in seinem Versteck ganz plötzlich verschwand. Fledermäuse fangen ihre Beute im Flug und benutzen dazu auch ihre Flügel, mit deren Hilfe sie die Insekten zum Maul schieben. Dabei ändern sie blitzschnell die Flugrichtung, was ihren Flug im Gegensatz zu Vögeln zackig erscheinen lässt. Mit verschiedenen Spielen verdeutlichte uns Frau Daenecke den Beutefang und die Echoortung der Fledermäuse. Es war ein schöner Morgen und das frühe Aufstehen hat sich richtig gelohnt. Um den gefährdeten Säugern mehr Unterschlupfmöglichkeiten zu bieten, bauten wir in der Schule Fledermauskästen, die hoffentlich bald bezogen werden!

 

 

Weihnachtsgottesdienst am 20.12.2019

Am 20.12.2019 gehen wir um 10.30 Uhr zusammen in die evangelische Kirche zum Gottesdienst.

Entlassung an der evangelischen Kirche um ca. 11.00 Uhr.

An diesem Tag findet KEINE Betreuung statt.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern schöne Weihnachtsferien.

15.10.19 Autorenlesung mit Gudrun Reinboth

Sehr interessiert und voller Neugier lauschten die Schüler und Schülerinnen der Wilhelmschule der Erzählung von den Drachen im Siebenquellental. Um diese zu schützen, schließt sich die ganze Dorfgemeinschaft zuammen und vermeidet so den Erbau eines Freizeitparks im Drachental. Das Buch „Drachensommer“ vermittelt seinen Lesern, wie wichtig es ist, das zu schützen, was vom Aussterben bedroht ist.

Nach der Lesung konnten die Schüler und Schülerinnen Fragen an die Autorin stellen. Besonders fasziniert waren sie von der Schilderung, wie ein Buch entsteht: Von den ersten Gedanken, den ersten Seiten auf der damaligen Schreibmaschine, bis hin zu dem fertig gedruckten Buch.

Wir bedanken uns bei Frau Reinboth für die tollen Schilderungen aus dem Leben einer Autorin.

Letzter Schultag am 26.07.2019

Zu Beginn findet Unterricht nach Stundenplan statt.

Danach gehen wir um 10:30 Uhr zusammen in die katholische Kirche zum Gottesdienst. Die Familien sind hierzu herzlich eingeladen.

Entlassung an der katholischen Kirche um 11:05 Uhr.

An diesem Tag findet keine Mittagsbetreuung statt.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern schöne Sommerferien.