Die Klassen 2a und 2b machten sich am Montag, mit dem Bus, auf den Weg zum Kaltenbronn. Hier fand unser nächstes Naturparkmodul statt: „Das Auerhuhn“. Nach einer kurzen Einführung und dem Begutachten des „echten“ Tieres ging es an den praktischen Teil. Damit das Auerhuhn weiterhin seinen Lebensraum behält und auch im Winter einen Unterschlupf findet, durften wir zwischen den Heidelbeerhecken in Aktion treten. Alle Kinder wurden mit Handschuhen und Handsägen ausgerüstet. In Teams wurden nun kleine Tannen gefällt und auf Stapeln gesammelt. Ein Teil der Schüler durfte dem Förster beim Fällen der großen Bäume helfen. Nach einer stärkenden Pause ging es zum Endspurt. Durch die große Unterstützung der beiden Klassen kann sich das Auerhuhn hier nun wieder wohlfühlen. Wir haben jede Menge Spaß gehabt und viel über das Tier und seinen Lebensraum gelernt.